Horsebackriding in Morocco

Horsebackriding in Morocco

posted in: Travels | 0
Hola mis Amigos Queridos!
 
Wie ihr alle wisst bin ich ein großer Pferdefan und nichts krönt meine Reisen königlicher, als ein zünftiger Ausritt auf meinen geliebten Vierhuflern! Das bedeutet für mich Glück und Freiheit. Das sind diese Momente, in denen ich es einfach kaum fassen mag, wie toll das Leben sein kann. Den großen Traum vom Strandritt im Sonnenuntergang konnte ich mir bereits im letzten Jahr auf der wunderschönen Isla Holbox in Mexico erfüllen und hatte natürlich auf ein ähnlich tolles Erlebnis im marokkanischen Städtchen Essaouira gehofft. Durch ihre ausgedehnten, natürlichen Sanddünen, die sich perfekt eignen, wird Pferdeliebhabern die kleine Küstenstadt von vielen Reiseführern empfohlen.  Nicht zuletzt deshalb, findet man vor Ort auch zahlreiche Angebote in verschiedensten Preisklassen. Da sollte man wirklich aufpassen, nicht in die Falle zu tappen, denn nicht alles, was günstig ist, ist auch gut. Und erst recht nicht, wenn es um die geliebten Vierbeiner geht!
 
Anstatt meinen Strandritt in einem lokalen Reisebüro in Essaouira zu buchen, bin ich dem Ruf der Masse gefolgt und habe mir einfach spontan ein gut gepflegtes Pony am Strand gemietet. Dort gibt es viele Leute, die ihre Pferde, Esel oder Kamele einfach vermieten und das zu teilweise unglaublich günstigen Konditionen. Vom abgemagerten Schimmel bis zum stolzesten Berberhengst gab es da wirklich alles. Oftmals hätte man sogar einfach nur die Zügel in die Hand gedrückt bekommen und selbstständig drauf los reiten können. Hmhh, schon an dieser Stelle sollten doch eigentlich die Alarmglocken läuten, oder?! Ich meine, welcher Mensch, der was auf seine Tiere hält, gibt sie denn einfach einem Fremden in die Hand??? Mir war das jedenfalls zu heikel und ich habe mich für einen Ausritt mit Begleitung entschlossen. Gute Entscheidung!
Mein kleines Pony mit dem unheimlich unpassenden Namen “Spirit” hatte nämlich so gar keine Lust mit mir zu kooperieren. Ich konnte machen, was ich wollte! Er lief, wenn das Pferd vor ihm lief, er hielt an, wenn das Pferd vor ihm anhielt und beim gestreckten Galopp am Strand blieb er weit zurück, ohne dass ihn das auch nur annähernd zu stören schien. Er hatte schlichtweg einfach keine Kondition. Wie ich später erfuhr, war er gerade mal 4 Jahre alt und wurde erst seit kurzem für Touristenausritte genutzt. Na toll! Der arme kleine Spirit! Er hatte einfach noch nicht genügend Training gehabt, um seinem Arbeitsalltag am Strand gewachsen zu sein. Nur schien das da niemanden zu interessieren… 
 
Mein Ausritt hätte also wirklich schöner gewesen sein können, wenn ich vielleicht einfach vorher ein bisschen mehr herumgeschaut und ein paar Dirham mehr gezahlt hätte! Macht es also besser als ich und erkundigt euch schon vorher, wenn ihr im Urlaub einen tollen Ausritt auf gut ausgebildeten Pferden genießen wollt! Fragt in euren Hotels, oder im lokalen Reisebüro! In der Regel haben die wirklich die besseren Kontakte, die zwar erstmal ein bisschen teurer erscheinen aber den Preis letztendlich auch wert sind. Ich kleiner Dickschädel wollte das nur nicht glauben und keinen Ausritt buchen, bei dem ich nicht vorher sehen konnte, in welchem Zustand die Pferde waren.  Beim nachträglichen Forschen im Internet bin ich allerdings auf wirklich vielversprechende Angebote in der Nähe von Essaouira gestoßen und bereue meine Naivität nun zutiefst. Schaut euch z.B. mal die Seite von Equi Evasion an! Deren Bewertungen bei tripadvisor sind echt extrem viel versprechend und schon beim Anblick der Website kribbelt es mir im Bauch! Die wirken so sympathisch und professionell, dass ich mir wünschte, die Zeit zurückdrehen und meinen Strandritt in Essaouira bei ihnen wiederholen zu können!
 
Habt ihr auch schon mal einen spontanen Strandausritt im Ausland gemacht und dabei ähnliche Erfahrungen gesammelt? Ist jemand von euch vielleicht sogar schon mit Equi Evasion in Marokko unterwegs gewesen und kann die tollen Bewertungen bestätigen? Dann lasst mir doch bitte gerne einen Kommentar hier und erzählt mir, wie es war!! =) 
 

 

 

EN: There´s probably nothing that can make my vacation more special than a trail ride by the sea. To me, the horse-lover, riding along the shore, splashing through the waves, that means freedom and it makes me scream with joy because life can really be that beautiful. Last year, I was able to fulfill this big dream for the very first time on the wonderful mexican Isla Holbox. This year, I was hoping to repeat this unforgettable experience but unfortunately, I have to admit that I wasn´t quite as lucky this time. The coastal town of Essaouira is known for its large sand dunes along the shore and therefore strongly recommended for horseback riding, which results in a lot of options to choose from. The cheapest is not necessarily the best, which would be my lesson learned on this vacation, so here´s some advice on how to make a smarter decision than me:
 
Instead of just booking a trail ride with a local travel agency, I followed the common advice to walk along the beach and rent one of the “better-groomed” ponies offered there. Lots of people are renting their horses, camels or donkeys for very low prices. Most of the time they would just pass over the reigns and send you off with their animals. Actually, that´s the point when things get weird…I mean, who in this world would give their beloved animal into the hands of complete strangers and let them take off with it??? I didn´t want that anyway and required a guided tour, which turned out to be absolutely reasonable. My sweet little pony, paradoxically named “Spirit,” was absolutely not cooperative in any way. It would go if the horse in front went and it would stop if the horse in front did the same. We fell back miles while cantering along the beach which did not seem to bother him at all because he just didn´t have the breath for it. Poor Spirit! In the end I found out that he was just 4 years old and only recently included into the group. Obviously this horse had been very poorly trained before and sadly,  it seemed like nobody cared to change anything about that. =( 
 
That was not such a great experience but in the end there´s only me to blame for bad research. So do it better than me, please! Ask at your hotel or at a local travel agency! They usually have the best addresses and long-time experience with their providers. Or check out a few recommendations on the internet! I just didn´t want to believe that there were much better providers and to avoid paying more for the same poor quality. My recent findings really prove me wrong though. Check out the website of Equi Evasionfor example! Their recommendations on tripadvisor are very promising and they make such a professional impression. Oh, I really wish I could turn back time and repeat my trail ride with them! 
 
What about you, have you made a similar experience before? Or has anyone of you been with Equi Evasion already and can agree on their promising recommendations? You are very welcome to share your thoughts and leave a comment! =) 
 
pictures by _luismiguelgisbert



Saludos&Besitos,
Mandy xx

Leave a Reply