Lagos de Montebello y Las Cascadas del Chiflon

Lagos de Montebello y Las Cascadas del Chiflon

posted in: Travels | 0

Hola mis Amigos Queridos!

After spending two rather relaxed days in frosty San Cristobal, we took another tour with Otisa on our very last day in Chiapas. This time, we went to see the blue Lagos de Montebello and the impressive Cascadas del Chiflon.
Lagos de Montebello are a plateau of around 59 little lakes that shine in deep blue, turquoise or even black-red color. The biggest lake is called Tiscao and is situated right off the border to Guatemala-even though it is not much more than a 2hrs drive from San Cristobal
We spent all morning visiting various lakes, snapping pictures and walking around but the afternoon we got to spend at Cascadas del Chiflon-yay-some more waterfalls! And you already know how much I love waterfalls ;-) 
Again, these waterfalls are very special because of their shiny turquoise color. Getting to the National park, first thing you do is walking along a bright turquoise little creek until you get to the actual waterfalls. I wish we could have taken a bath there but freezing all week in San Cristobal, we had forgotten about the rest of Mexico being hot and sunny and so we hadn´t brought any bathing suits. Pity!
Although we really enjoyed this tour and as always Otisa has done a great job with everything, I don´t think it is a Must-have. The lakes are pretty to look at but rather unspectacular-it would be better to stick around for a few days in order to go hiking or enjoy water sports to get the best out of this place. Same thing with the waterfalls which would have been a great destination for a whole day trip-as there is so much to see. We hardly had any time to climb all the platforms, try out the zip lines or take a bath in the creek. It´s definitely worth visiting these places but as so often-it´s best done individually and with a lot more time than just a day.
However, our time in Chiapas was up already. Next morning, we left for the airport at 4am in order to catch the plane to Puerto Vallarta, back in Jalisco state. A few more beach days to go =)
I hope you enjoy these pictures and stay tuned!

Nachdem wir ausnahmsweise mal zwei relativ chillige Tage im frostigen San Cristobal zugebracht hatten, ging es an unserem letzten Tag in Chiapas dann nochmal auf Tour mit Otisa. Diesmal ging es zu den blauen Lagos de Montebello und den beeindruckenden Cascadas del Chiflon.
Die Lagos de Montebelllo sind eine Seenplatte aus ungefähr 59 Seen, die für ihre tiefblaue, teils türkise und an manchen Stellen sogar schwärzlich-rote Färbung bekannt sind. Ihr größter See, der Lago Tziscao ist unmittelbar an der Grenze zu Guatemala gelegen-und trotzdem nur etwa zwei Stunden Fahrt von San Cristobal entfernt.
Während wir den ganzen Morgen und Vormittag damit verbracht haben, ein paar der Seen zu besuchen und Fotos zu schießen, haben wir am Nachmittag dann die Cascadas del Chiflon besucht-juhuuu schon wieder Wasserfälle! Und auch diese sind meiner Meinung nach wieder etwas ganz Besonderes ;-)
Wenn man im Nationalpark ankommt, läuft man erstmal einen halben Kilometer an einem strahlend türkisen Bach entlang, wo man am liebsten direkt drin baden gehen würde. Das wäre theoretisch auch möglich gewesen aber wie so oft, hatten wir nicht damit gerechnet, dass das Wetter außerhalb vom frostigen San Cristobal noch mexikanisch tropisch warm ist, und daher auch keine Badesachen eingepackt. Überhaupt ist mir auf dem Weg-und dann auf den 99Höhenmetern bis zum höchsten Aussichtspunkt so warm geworden, dass ich mich nach und nach aus meinen vielen Kleidungsstücken geschält habe und schließlich wieder sommerlich gut gelaunt in Top und Ballerinas durch die Gegend gesprungen bin. So muss das sein, wenn man in Mexiko ist =)
Theoretisch muss ich dennoch sagen, dass die Tour vielleicht nicht unbedingt ein Muss ist, denn die Seen sind zwar hübsch-aber aus dem Auto betrachtet auch nicht allzu spektakulär. Wer Zeit hat, sollte vielleicht mehrere Tage dort verbringen-man soll in dem Nationalpark sehr schön wandern können und es gibt viele Möglichkeiten dort wassersport zu betreiben. Dasselbe gilt auch für die Cascadas del Chiflon-die sind so oder so toll, aber auch hier bietet es sich an, einen ganzen tag hin zu gehen, denn dann kann man tatsächlich in dem Bach baden und auf alle Aussichtspunkte klettern. Eine Zip-Line gibt es da auch, auf der man einmal über die Wasserfälle “fliegen” kann. Es lohnt sich auf jeden Fall-aber umso mehr, je mehr Zeit man investieren mag.
Für uns war das der letzte Tag in Chiapas-am folgenden Morgen ging es um 4Uhr früh aus den Federn und ab zum Flughafen in Tuxtla Gutierrez. Als nächstes standen noch ein paar Strandtage in Puerto Vallarta vor der Tür. Mehr dazu kommt demnächst! Ich hoffe euch gefallen die Fotos!? =)

Saludos&Besitos,
Mandy xx

my basic but lovely lunch: queso fundido with chorizo, rice and beans*yum*

  

our tour van

Leave a Reply