We Own The Night 2014 in Berlin #WOTN

We Own The Night 2014 in Berlin #WOTN

posted in: Stories | 0
Foto via Website

Hola mis Amigos Queridos!



Auch ich war eine von 6000 irren Mädels, die sich letzten Freitag durch die nächtlichen Straßen im Prenzlauer Berg gekämpft haben und somit ein Teil des wohl sportlichsten Social Media Events des Jahres. Fast 7 Jahre ist es schon her, dass ich das letzte Mal an einem solchen Lauf teilgenommen habe und genau deshalb, also weil ich so stolz auf mich bin, muss ich euch heute unbedingt noch von diesem sagenhaften Ereignis berichten!
Der WeOwnTheNight Lauf von Nike+ for Women findet jedes Jahr in 5 Städten Europas statt und ist nicht nur ein riesiges Social Media Event, sondern dient auch noch einem guten Zweck, denn jede Läuferin spendet mit ihrer Teilnahmegebühr 5€ an ein gemeinnütziges Projekt. 

Was diesen Lauf aber wirklich einzigartig macht ist das Gemeinschaftsgefühl: Bereits Monate im Vorfeld lädt Nike Deutschland wöchentlich zu gemeinschaftlichen Trainingsläufen ein und die Nike+ App bietet zusätzlich die Möglichkeit seine Trainingserfolge auf sämtlichen Social Media Kanälen festzuhalten. Alle Teilnehmerinnen wurden dazu aufgerufen, ihre Laufergebnisse mit einem Hashtag zu posten, um zu errechnen, wie viele Kilometer wir alle zusammen gelaufen sind. Für die einen mag das zu viel Social Media oder Branding sein…ich fand es großartig! Ist doch Wahnsinn, was Technik alles möglich macht! Und Nike hat dabei sogar noch einen draufgelegt! Die hochmodernen Chips haben es möglich gemacht die Laufergebnisse jeder einzelnen Teilnehmerin live zu verfolgen, Einfach nur die Chipnummer im Webinterface eingeben und schon wusste man, wie viele Kilometer die anderen schon geschafft hatten. Genial! =)
Auch das Entertainment an der Strecke war erstklassig: In den Unterführungen wurde uns mit Discolichtern und lauter Motivationsmusik eingeheizt (jede Läuferin konnte im Voraus ihren Lieblingspowersong an Nike+ schicken, der dann irgendwo an der Strecke gespielt und zum Schluss gesammelt auf einer eigenen #weownthenight  Playlist auf Spotify veröffentlicht wurde), überall standen liebe Zuschauer, die uns angefeuert haben und beim Einlauf ins Stadion gab es sogar Nebelstrahler! Das ließ wirklich jeden Puls noch höher schlagen und zauberte jeder noch so erschöpften Läuferin ein breites Lächeln übers ganze Gesicht. Da konnte man auch schnell darüber hinweg sehen, dass es durch die hohe Teilnehmerzahl auch ein paar Startverzögerungen in Kauf zu nehmen gab und durch die viel zu schmale Strecke auch immer mal wieder eine kleine Staublockade entstand, was bei so großen Laufveranstaltungen aber auch kein ungewöhnliches Problem darstellt. Wenn die Zeit am Ende keine Rolle mehr spielt, ist es doch umso besser, denn dann erst wird man den Weg zum Ziel wirklich genießen und wo kein Wettkampf mehr ist, da entsteht ein Miteinander. Und miteinander hat uns die Berliner Nacht gehört. We made it count!
Beklagen kann ich mich eigentlich nur über den Zieleinlauf – der war nämlich ganz schön fies! Auf einmal kam da noch ein mieser Hügel und wenn man da hochmotiviert das Tempo angezogen hat, wurde man nachher gnadenlos enttäuscht, denn da war noch keinesfalls die Ziellinie zu sehen. Es ging erst noch einmal gefühlte 5 Runden ums Stadion herum, einmal rein und wieder heraus und die ganze Zeit konnte man die vielen Leute am Zieleinlauf schon schreien hören, bis sie dann eeeeendlich sichtbar war, die lang ersehnte, strahlende Ziellinie! Congratulations! You owned the night!
Im Ziel angekommen wollte ich vor Glück erst mal nur schreien und dann voller Übermut meinem Freund in die Arme fallen. Es ist immer wieder überwältigend, wie glücklich Laufen macht und dass man sich trotz fiesem Muskelkater, oder Knieschmerz in meinem Fall, noch Tage danach wie neugeboren fühlt. 10km durch die Nacht zu laufen, das ist nichts alltägliches, das ist etwas, was wir nur für uns selbst tun können und genau deshalb, macht es uns wohl so glücklich und stolz.
Im Race Village gab es anschließend die hübschen Belohnungsketten, die in diesem Jahr von der Berliner Designerin Sabrina Dehoff stammen und außerdem musste ich noch mehr ausrasten vor Freude, als ich einen riesigen Vorrat an Vita CocoWasser in meinen Race Pack laden konnte. Himmlisch! Und damit war die Nacht noch keineswegs zu ende: denn auf der Aftershowparty mit Miss Platnum konnten alle Königinnen der Nacht noch bis zum Morgengrauen ihren Erfolg feiern und es ordentlich krachen lassen. Ich habe das aber mal großzügig ausgelassen. Nach so einem Lauf gehe ich dann doch lieber zuerst zuhause duschen und das sensible Knie kühlen. ;-)
Insgesamt bin ich total froh, am We Own The Night Lauf teilgenommen zu haben und werde es auch gerne wieder tun! Es gibt, wie ihr merkt, wirklich unendlich viele gute Gründe dazu und ich hoffe, ich konnte die ein oder andere von euch auch überzeugen, im nächsten Jahr mit mir mitzulaufen!?? 

Am Ende habe ich nur noch ein paar kleine Bitten an Nike, damit es nächstes Jahr umso besser wird: bitte, bitte eine etwas breitere Strecke mit weniger Kopfsteinpflaster und einem größeren Eingang zum Race Village, damit man sich nicht so viel schubsen muss und – wie wäre es denn mit fettem public wi-fi an der Strecke, wenn O2 mal wieder versagt??? Dann würde das mit den Social Media noch besser funktionieren…und wie wär´s mit freiem Eintritt zur After Show Party für wenigstens eine Begleitperson??? Die fleißigen Anfeurer am Streckenrand sind doch schließlich auch ein wichtiger Teil des Gesamterfolgs und sollten dafür auch belohnt werden, oder nicht?! ;-)

Ich freue mich aufs nächste Jahr Mädels! Let´s make it count and own the night together in 2015!

This year, I was one of 6000 crazy girls who owned the night as part of the Nike 10k run for women and since it was about 7 years ago that I last took part at such an event, I have to share this with you, because I´m just so proud!

The We Own The Night Run for women, which is organized by Nike, takes place in 5 european cities each year and is one of the most active social media events. Moreover, it serves a good cause as all the participants donate 5€ to a social project and raise more donations with every finished kilometer. However, what made this run most special to me was the feeling of unity among all participants. We all made it count!
The organization was great in many ways! In preparation, Nike offered several community runs and excercising schedules through their Nike+ App, which also allows sharing each one´s success on several social media channels. We got the greatest race pack that I´ve ever received, including these pretty “Kiss my Race”-Shirts that every girl wore on the run. Moreover it was the entertainment on the course that fueled the power in each of us: people cheering, our favorite songs being broadcasted along the way and these sparkling disco lights under every tunnel totally made me raise the pace. The happiness I felt, once I crossed the finish line made me forget about all the pain and exhaustion. It was all one adrenaline rush and I´m so glad to have been part of this. It inspired me to practice harder and become much stronger for the next time!

Meanwhile, I´m enjoying my full load of Vita Coco Water, which was given out at the finish line and I´m proudly wearing my finisher-necklace, designed by Sabrina Dehoff in Berlin. After the race is before the next race and I hope you´ll all join me next time, so we can own the night together in 2015! Let´s make it count!

Saludos&Besitos,
Mandy xx

Das komplette Racepack von Nike (Foto via Website)/ The complete race pack from Nike

Getting ready! 

 

 

Let´s run!

 

Die Strecke (Foto via Website) The race course
I made it!

 

   

 

Die Belohnung wartete im Race Village/ Our reward was waiting for us at the race village

 

Mein offizielles Instagram Foto/ my official winner-photo on Instagram

So viel Vita Coco wie der Racepack halten kann/ as much vita coco as my race bag could take*sooooo great!!!!*

   

Victory Week: Ich trage sie jeden Tag mit Stolz um den Hals! – meine Sabrina Dehoff Finisher-Kette =) / I´m wearing it with a lot of pride! – my Sabrina Dehoff finisher-necklace
Foto via Website

*This post was NOT sponsored by Nike or anyone else! 

**Pictures by me and _luismiguelgisbert if not stated otherwise

Leave a Reply